Partnerschaft zwischen der Deutsche Bahn Stiftung und der Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Am 28. April 2014 fand in Berlin die Auftaktveranstaltung mit Pressekonferenz zur neuen Kooperation zwischen Deutsche Bahn Stiftung und Stiftung Deutsche Depressionshilfe statt. Diese Förderung ermöglicht den Aufbau eines Forschungszentrums und neuer Maßnahmen zur besseren Versorgung depressiv Erkrankter in Deutschland.

Der 1. Vorsitzende der Deutschen Depressionsliga, Thomas Müller-Rörich, beleuchtete in einem sehr persönlichen und authentischen Vortrag die Sicht der Erkrankten und beglückwünschte die Akteure dieser Kooperation im Namen aller Betroffenen.

Weiterlesen …

Ausstellung: Dämonen & Neuronen in Köln

Dämonen & Neuronen - Psychiatrie Gestern - Heute - Morgen

Unter diesem Titel wurde am 23.04.2014 in der Fritz Thyssen Stiftung in Köln eine Ausstellung durch die Eckhard Busch Stiftung eröffnet. Ein sehr beeindruckendes Projekt, in dem psychische Erkrankungen in verschiedenen Epochen und Kulturen beleuchtet werden und somit die großen Vorbehalte, die psychisch Erkrankten von einer nach wie vor großen Zahl von Menschen entgegengebracht werden, abbauen hilft.

Weiterlesen …

Projekt SEE: «Stopp emotionale Erschöpfung»

Mit ihrem Projekt SEE «Stopp emotionale Erschöpfung» haben es sich acht Studenten von der Hochschule Ostwestfalen-Lippe zur Aufgabe gemacht, auf Depressionen, hinzuweisen, eine Krankheit, die uns alle betrifft. Auf ihrer Website schreiben sie:

«In Deutschland sind ca. 4.000.000 Menschen an einer behandlungsbedürftigen Depression erkrankt. Das ist jeder 20. Mensch. Depressionen sind kein Zeichen von Schwäche. Wir sind davon überzeugt, dass wir uns alle mit dieser schweren Krankheit auseinandersetzen müssen und offen damit umgehen sollten.»

Weiterlesen …

Wanderausstellung: Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus

tl_files/Veranstaltungen/erfasst-verfolgt.jpg

Erfasst, verfolgt, vernichtet - das Leiden kranker und behinderter Menschen hatte bislang kaum Raum im öffentlichen Gedenken an die Gräueltaten des Nazi-Regimes. Eine Wanderausstellung zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert an das Schicksal dieser Menschen.

Weiterlesen …

Schließen der Newsletter Anmeldung
Abonnieren Sie unseren
Newsletter