• Home
  • 3. Deutscher Patientenkongress Depression

3. Deutscher Patientenkongress Depression

1300 Menschen nahmen am zweitägigen Kongress-Programm teil. Neben zahlreichen informativen Vorträgen und 50 Workshops rund um das Thema Depression wurde eine abwechslungsreiches kulturelles Rahmenprogramm mit Musik, Lesung, Film-Werkschau und einer Abendveranstaltung geboten. Moderiert wurde der Kongress erneut vom Schirmherrn der Stiftung Deutsche Depressionshilfe, dem Schauspieler und Entertainer Harald Schmidt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren fleißigen Helfern und Helferinnen sowie bei der Stiftung Deutsche Depressionshilfe für die erfolgreiche und angenehme Zusammenarbeit!

Einen Überblick über die Inhalte des Kongresses finden Sie hier auf den Seiten der Stiftung Deutsche Depressionshilfe. 

Auf den Seiten der MUT TOUR finden Sie weitere Bilder und Infos.

Einige Eindrücke:

Menschenmenge im Foyer des Gewandhauses

Menschen und Informationsstände im Gewandhaus

Stand der Deutschen DepressionsLiga im Gewandhaus

Stand der Deutschen DepressionsLiga im Gewandhaus

Harald Schmidt am Rednerpult

Trommelgruppe auf der Bühne

Die Damen von der Stiftung Depressionshilfe mit Äpfeln

Vorstandsmitglied Waltraud Rinke im Gespräch

Eine Mitglied der DDL wird vom Fernsehen interviewtChrista wird

Vorstandsmitglied Waltraud Rinke beim Interview

Das Team von Radio Sonnengrau

Besucher des Kongresses von hinten mit Aktionstasche

Cartoons zum Patientenkongress auf Schautafel

Cartoons auf Schautafel

Auch dieses Jahr ermöglichten unsere Vertragspartner Barmer GEK, AOK Bundesverband, AOK PLUS und BKK Dachverband die Organisation des Kongresses, wofür wir uns bei ihnen ganz herzlich bedanken!

Logo Barmer GEK

Logo AOK Bundesverband

Logo AOK Plus Sachsen - Thüringen

Logo BKK Dachverband

 

Zurück