• Home
  • Pressemitteilung: LICHTBLICKE

Pressemitteilung: LICHTBLICKE

Harald Schmidt und Waltraud Rinke

PRESSEMITTEILUNG

Neues DDL-Büchlein „LICHTBLICKE“ 

Neun Betroffene schildern ihre Depressionserfahrung -
 und wie sie zurück ans Licht gefunden haben.  

Schwaikheim, 6. September 2017 – Die Resonanz auf die neue Broschüre „Lichtblicke“ der Deutschen DepressionsLiga e.V. (DDL), die beim 4. Deutschen Patientenkongress Depression am 26. und 27. August in Leipzig vorgestellt worden ist, ist riesig und sehr positiv. "Authentisch, sehr gut lesbar und verständlich", lautet eine von vielen Rückmeldungen, die wir bisher erhalten haben.

In dem 88-Seiten-Büchlein schildern neun DDL-Mitglieder offen und sehr persönlich ihre Depressionserfahrungen – und wie sie den Weg zurück ans Licht gefunden haben. Ein Buch, das nicht nur Betroffenen Mut macht, sondern auch Angehörigen. Zudem gibt es Außenstehenden einen eindrucksvollen Einblick in die Gefühlswelt von Erkrankten. Dass neun Betroffene mit eindrucksvollen Bildern über sich selbst schreiben, ist in dieser Form einzigartig.

Selbsthilfegruppen haben schon während des Kongresses angekündigt, das Büchlein an ihre Mitglieder weiterzugeben und in ihre Arbeit zu integrieren, in ersten psychosomatischen Einrichtungen ist "Lichtblicke" schon ausgelegt bzw. Teil von Therapien geworden.

Dank der finanziellen Unterstützung durch die „AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen“ im Rahmen der gesetzlichen Selbsthilfeförderung kann "Lichtblicke" kostenlos bestellt werden - über die Internetseite:
www.depressionsliga.de/aktuell-beitrag/lichtblicke-erfahrungsberichte.html
Unter diesem Link können Sie, liebe Redaktionen, die Broschüre auch kostenlos als pdf herunterladen. Gerne senden wir Ihnen auch ein Original-Exemplar zu.

"Lichtblicke" sind keine gewöhnlichen Erzählungen, "Lichtblicke" sind neun eindrucksvolle Ich-Schilderungen von an Depression Erkrankten, die aufgrund ihrer Erfahrungen anderen Menschen Lichtblicke geben wollen. 

Wir würden uns freuen, wenn Sie das Büchlein "Lichtblicke" in Ihrem Medium vorstellen. 

Für Rückfragen und/oder Interviews stehe ich gerne zur Verfügung. 

Auf dem beigefügten Foto (honorarfrei, Credit: DDL/Rösl) überreicht DDL-Vorsitzende Waltraud Rinke ein Exemplar an TV-Moderator und Schauspieler Harald Schmidt.  


Mit freundlichen Grüßen 

Armin Rösl

Vorstandsmitglied und Öffentlichkeitsbeauftragter 

Telefon: 07144-70489-60
E-Mail: a.roesl@depressionsliga.de  

Zurück