• Home
  • Selbsthilfegruppen können Mitglied werden

Selbsthilfegruppen können Mitglied werden

Die Deutsche DepressionsLiga e.V. hat auf ihrer Jahreshauptversammlung am 12. Mai 2012 entschieden, dass künftig auch Selbsthilfegruppen Mitglied werden können. Jeweils ein Gruppenmitglied repräsentiert dann stellvertretend die Selbsthilfegruppe. Ziel ist es, die Strukturen in der Selbsthilfe zu verdichten und mit der Arbeit noch näher in die Regionen und an die Basis zu rücken.

Gleichzeitig wurden zwei Vorstandsposten neu besetzt: Stellvertretende Vorsitzende ist nun Claudia Böhringer, die gemeinsam mit Françoise Margue dem 1. Vorsitzenden Thomas Müller-Rörich zur Seite steht. Zum neuen Schriftführer wurde Dennis Riehle gewählt, der bereits über viel Erfahrung in der Selbsthilfearbeit verfügt. Schatzmeister bleibt Paul-Gerhard Buyken. Der Vorstand ist ebenso aus rein Betroffenen zusammengesetzt und versucht dadurch, anderen Erkrankten mit eigenen Erfahrungen und gewonnener Sensibilität Ansprechpartner und „Stimme“ in der Öffentlichkeit zu sein.

 

Zurück