• Home
  • Studienaufruf: Wahrnehmung von Emotionen bei depressiven PatientInnen
Nachrichten als RSS-Feed abonnieren                                

Studienaufruf: Wahrnehmung von Emotionen bei depressiven PatientInnen

Wahrnehmung von Emotionen bei depressiven PatientInnen und deren Auswirkung auf den Krankheitsverlauf

Studienaufruf der Universität Tübingen:

"Am Psychologischen Institut der Universität Tübingen und an der Universitätsklinik in Tübingen untersuchen wir die
Wahrnehmung von Emotionen bei depressiven PatientInnen und deren Auswirkung auf den Krankheitsverlauf. Dies ist besonders bedeutsam, da ca. 2/3 depressiver PatientInnen mehrere depressive Episoden oder einen chronischen Verlauf erleben. Wir möchten die Ursachen dieser ungünstigen Krankheitsverläufe durch unsere Forschung besser verstehen, um damit die Psychotherapie perspektivisch verbessern zu können.

* ZIELGRUPPE: Teilnehmer/innen, die aktuell an einer Depression erkrankt sind.

Wir bieten 2 Studien an, an denen Sie teilnehmen können (Teilnahme auch nur an einer Studie möglich):

1. STUDIE: "Perspektivübernahme"

* ABLAUF: Die Studie umfasst insgesamt 4 Teile:

1. Termin: ausführliche Diagnostik mit verschiedenen psychologischen Tests
2. Termin: 1. Testung
3. Termin: 2. Testung (frühestens 24h Abstand nach der 1. Testung)
4. Termin: Verlaufsdiagnostik nach 9 Monaten

* VERGÜTUNG: Die Teilnahme wird mit 8 EUR/Stunde und einem Maximalbetrag von 100 EUR vergütet. Ggf. können Fahrtkosten teilweise erstattet werden. Die Vergütung kann i.d.R. erst nach Abschluss aller Termine ausgezahlt werden.

2. STUDIE: "Sprachwahrnehmung im Gehirnscanner"

* ABLAUF: in einem Termin:

1. Ausführliche Diagnostik mit verschiedenen psychologischen Tests
2. Bewertung von Wortinhalt und Sprachmelodie verschiedener emotionaler Wörter im "Gehirnscanner" (fMRT)
3. Kleine Blutentnahme für genetische Analysen

* VERGÜTUNG: Die Teilnahme wird mit 10 EUR/Stunde vergütet.

* DATENSCHUTZ: Die Teilnahme ist freiwillig. Ihre im Rahmen der wissenschaftlichen Untersuchung erhobenen Daten
werden vertraulich behandelt, nur zu Forschungszwecken verwendet und nicht weitergegeben.

* KONTAKT:

Dipl.-Psych. Stefan Lüttke: stefan.luettke@uni-tuebingen.de
Julia Feyerabend, M.Sc.: julia.feyerabend@student.uni-tuebingen.de

Telefon: 07071/29-74358 (mit Anrufbeantworter)

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!

Mit freundlichen Grüßen,
Dipl.-Psych. Stefan Lüttke, DDL-Mitglied

Projektverantwortliche:

Studie 1:
Dr. rer. nat. Larissa Wolkenstein
Fachbereich Psychologie Klinische Psychologie und Psychotherapie
Universität Tübingen
Schleichstr. 4
72076 Tübingen
Tel: +49 70 71 / 29 77 184

Studie 2:
PD Dr. med. Thomas Ethofer
Abteilung Biomedizinische Magnetresonanz, Department für Radiologie Tübingen
Hoppe-Seyler-Straße 3
72076 Tübingen
Tel. 07071/29-8 76 94

-- 
Stefan Lüttke
Clinical Psychologist
University of Tübingen
Department of Clinical Psychology
Schleichstr. 4, R. 4.404
72076 Tübingen
Germany
phone: +49 (0)7071 29-74358
e-mail: stefan.luettke@uni-tuebingen.de
web: http://www.uni-tuebingen.de/de/38551"

Zurück