PRESSEMITTEILUNG: Prominente Stimmen beim 5. Deutschen Patientenkongress Depression

Bonn/Leipzig, 11. Juli 2019 - Am 21. und 22. September 2019 findet in Leipzig unter dem Motto „Den Betroffenen eine Stimme geben“ der 5. Deutsche Patientenkongress Depression statt. Die in Deutschland einmalige und inzwischen fest etablierte Veranstaltung bietet an Depression erkrankten Menschen und deren Angehörigen Informationen von Fachleuten sowie zahlreiche Möglichkeiten zum Austausch mit anderen Betroffenen. Erwartet werden im Gewandhaus zu Leipzig rund 1.200 Gäste.

Dabei sein werden neben Moderator Harald Schmidt viele weitere Prominente. Angekündigt haben sich der Comedian und Schirmherr der DepressionsLiga Torsten Sträter, die Botschafter der Stiftung Deutsche Depressionshilfe Victoria van Violence (Bloggerin) und Simon Licht (Schauspieler) sowie Walter Kohl.

Weiterlesen …

DDL-Schirmherr Torsten Sträter kommt zum Patientenkongress Depression

Torsten Sträter Patientenkongress Depression 2019

Wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass Torsten Sträter beim 5. Deutschen Patientenkongress Depression am 21. und 22. September in Leipzig mit dabei sein wird.

Als Schirmherr der Deutschen DepressionsLiga e.V. (wir sind Mit-Organisator und Mit-Veranstalter des Kongresses, zusammen mit der Stiftung Deutsche Depressionshilfe) wird Sträter auf der Bühne auftreten, am DDL-Infostand sein und vieles mehr. Hört selbst.

Hier gehts zum Video und hier direkt zur Anmeldung.

Weiterlesen …

Akkordeon-Benefizkonzert für die Deutsche DepressionsLiga

Benefizkonzert Akkordimento

Der Akkordeonverein Akkordimento Lingenfeld (Rheinland-Pfalz) hat den Erlös eines Konzertes an die Deutsche DepressionsLiga (DDL) gespendet; 700 Euro. DDL-Vorsitzende Waltraud Rinke (3.v.li.) hat den Spendenscheck entgegengenommen. Wir sagen vielen lieben Dank an das Akkordeonorchester!

Weiterlesen …

Vortragsreihe „Mal gut, mehr schlecht.“

Die Krankheit Depression besser verstehen - durch Bilder und Worte

Nora Klein und Sabine Fröhlich bei der Lesung
Nora Klein (li.) und Sabine Fröhlich

Die Fotografin Nora Klein aus Erfurt geht mit ihrem Bildband "Mal gut, mehr schlecht" (ein Projekt der Deutschen DepressionsLiga e.V.) auf Tour durch Deutschland. Bei der Lesereise präsentiert sie nicht nur Bilder und erläutert deren Hintergründe, nein: Bei der Tour mit dabei ist Sabine Fröhlich, eine der Personen, die im Bildband zu sehen sind. Sie spricht über ihre Depressionserfahrungen und über die Arbeit mit Nora Klein. Anschließend besteht für das Publikum die Möglichkeit zum Gespräch mit den beiden.

Weiterlesen …