Wartengelassen

Im vergangenen Jahr stieg die Nachfrage nach Psychotherapien in Deutschland um 40% an. Aktuell warten Patient*innen durchschnittlich drei bis neun Monate auf einen Behandlungsbeginn. Eine lange Zeit, die für Betroffene alles andere als einfach ist und in der sich viele Menschen allein gelassen fühlen. Eine Zeit, die für den Rest der Welt unsichtbar erscheint.

Nun soll ein studentisches Projekt entstehen, dass auf die Probleme und Hintergründe der häufig langen Wartezeiten aufmerksam machen möchte und dabei die Lebenswelten der Wartenden sichtbar werden lässt. Schauplatz sollen Orte des Wartens“ sein, wie z.B. Bushaltestellen.

Weiterlesen …

DDL-Schirmherr Torsten Sträter: „Lieber Herr Spahn,…“

DDL-Schirmherr Torsten Sträter (Foto: Guido Schröder) wendet sich in der Diskussion um die so genannte „Raster-Psychotherapie“ direkt an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Er schreibt: 
„Lieber Herr Spahn, 
ärgerlicherweise lässt sich eine Psychotherapie nicht ganz so gut überblicken wie das Verlegen von 1000 Quadratmetern Laminat. 
-
Ich würde wirklich gern in einer Welt leben, in der Zuckerkügelchen heilen und Psychotherapien planbar sind wie der Jahresurlaub, aber wie das Leben ist auch die seriöse Medizin kein Wunschkonzert.“

Weiterlesen …

„Pauels trifft…“: Zweite Folge der DDL-Talkreihe am 7. Juni

Nach der gelungenen und erfolgreichen Premiere findet am Montag, 7. Juni, die zweite Folge des neuen DDL-Projekts „Pauels trifft…“ statt. Live aus dem GOP Varieté Theater in Bonn, Übertragung online. Die Teilnahme ist kostenlos. Zu Gast sind dieses Mal:  Dr. med. Arne Hofmann, Gründungsvorstand der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie und der Fachgesellschaft EMDR Deutschland, und Gregor Berghausen, Hauptgeschäftsführer der IHK. Thema: Depression in der Arbeitswelt.

Weiterlesen …

Petition gegen Raster-Psychotherapie: Schon über 70.000 Unterschriften!

 

Die von unserem Mitglied Uwe Hauck initiierte und von der Deutschen DepressionsLiga und deren Vorstand unterstützte Petition gegen die von Bundesgesundheitsminister Spahn geplante Raster-Psychotherapie läuft auf Hochtouren - und stößt auf große und breite Resonanz. Nach fünf Tagen schon über 70.000 Unterzeichner*innen! Die Petition geht weiter, unterschreiben ist weiterhin möglich und wichtig! 

Weiterlesen …