Depression - reden wir darüber! - Übergabe der Petition an das Bundesministerium für Gesundheit

Übergabe der Petition an das Bundesministerium für GesundheitAm 31. Oktober haben die DDL-Vorstandsmitglieder Waltraud Rinke (Vorsitzende), Ronald Münzer (re., Finanzen) und Armin Rösl (Öffentlichkeitsarbeit) im Bundesministerium für Gesundheit (BMG) in Bonn die Petition für eine bundesweite Aufklärungskampagne zur Entstigmatisierung der Depression übergeben. In einem zweistündigen Gespräch mit Dr. Thomas Stracke, dem Referatsleiter für Psychiatrie, Neurologie und Pädiatrie, haben wir die Hintergründe zur Petition erläutert, die DDL und ihre Arbeit vorgestellt und Möglichkeiten erörtert, wie die DDL und das BMG künftig kooperieren können. Die Petition werde "nach oben weitergegeben", versprach der Referatsleiter.

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG: „Echt krank.“: So fühlen sich Depressive

Grey PlakatBonn, 15.10.2018Die Deutsche DepressionsLiga e.V. präsentiert in Kooperation mit der Agentur GREY eine multimediale Aufklärungskampagne gegen Vorurteile und Missverständnisse.

Durch eindrucksvolle Illustrationen und einen besonderen Kniff können sich Menschen ein Bild davon machen, wie sich Depressionen anfühlen. Anlässlich der bundesweiten Woche der Seelischen Gesundheit vom 10. bis 20. Oktober ist dies ab sofort online für Betroffene und Angehörige erlebbar. 

Als Ergänzung zur regional begrenzten Plakat-Kampagne können Betroffene und Angehörige die Motive nun auch online erleben. Unter folgendem Link werden in einem Video die Illustrationen und Schilderungen miteinander kombiniert:

Weiterlesen …

„Mal gut, mehr schlecht.“ Sensible Einsichten in die Innenwelten der Depression

Fotografie, Vortrag, Gespräch

Plakat

Fotografien von Nora Klein beschreiben jenseits von Worten die Gefühlswelt depressiver Menschen. Gemeinsam mit Sabine Fröhlich, einer Projektteilnehmenden, stellt sie ihre Arbeit und den entstandenen Bildband vor. In einer anschließenden Diskussion wird Frau Fröhlich über ihre eigenen Erfahrungen sprechen und mit der Fotografin und Interessierten ins Gespräch kommen. Die Veranstaltung wird von der Deutschen DepressionsLiga e.V. und der BARMER Selbsthilfeförderung unterstützt.

 

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG: Mehr Kapazitäten für Selbsthilfe dank BARMER

Die Deutsche DepressionsLiga e.V. (DDL) hat jetzt einen festen Anlaufpunkt für ihre Mitglieder sowie für alle von Depression betroffenen Menschen und für Interessierte: Ab sofort ist die Selbsthilfeorganisation in ihrer neuen Geschäftsstelle in Bonn erreichbar. Möglich wurden die Einrichtung sowie die Einstellung einer hauptamtlichen Geschäftsstellenleiterin durch die finanzielle und ideelle Unterstützung der BARMER im Rahmen der Selbsthilfeförderung.

Weiterlesen …