Vortragsreihe „Mal gut, mehr schlecht.“

Die Krankheit Depression besser verstehen - durch Bilder und Worte

Nora Klein und Sabine Fröhlich bei der Lesung
Nora Klein (li.) und Sabine Fröhlich

Die Fotografin Nora Klein aus Erfurt geht mit ihrem Bildband "Mal gut, mehr schlecht" (ein Projekt der Deutschen DepressionsLiga e.V.) auf Tour durch Deutschland. Bei der Lesereise präsentiert sie nicht nur Bilder und erläutert deren Hintergründe, nein: Bei der Tour mit dabei ist Sabine Fröhlich, eine der Personen, die im Bildband zu sehen sind. Sie spricht über ihre Depressionserfahrungen und über die Arbeit mit Nora Klein. Anschließend besteht für das Publikum die Möglichkeit zum Gespräch mit den beiden.

Weiterlesen …

"Laut gedacht" mit Torsten Sträter

Torsten Sträter

"Die Depressionen kamen zu mir zu Fuß. Und zügig."

Torsten Sträter ist Komiker, Schriftsteller - und Schirmherr der Deutschen DepressionsLiga e.V.

In der neuen Folge von "Laut gedacht" des Vereins "Freunde fürs Leben" erzählt er über seine Erkrankung und wie viel Überwindung es ihm gekostet hat, darüber zu reden.

Weiterlesen …

5. Deutscher Patientenkongress

Logo Patientenkongress Depression 2019

Für den Terminkalender: Am 21. und 22. September 2019 (Samstag und Sonntag) laden wir gemeinsam mit der Stiftung Deutsche Depressionshilfe zum 5. Deutschen Patientenkongress Depression für Betroffene und Angehörige in Leipzig ein.

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG: Große Koalition sprengt die gute Zusammenarbeit zwischen Krankenkassen und Selbsthilfe

Auf den ersten Blick erscheint die Änderung, welche die Große Koalition aus CDU/CSU und SPD im TSVG im Bereich „Förderung der Selbsthilfe“ plant, sinnvoll: Für Selbsthilfegruppen sollen die finanziellen Fördermittel der Krankenkassen ab 2020 „einheitlich und gemeinschaftlich verausgabt“ werden. Heißt: Die beiden bisherigen Förderungsarten – pauschal und projektbezogen – werden zusammengelegt und einheitlich durch ein Gremium vergeben.

Weiterlesen …