• Home
  • Bildband "Mal gut, mehr schlecht." Aktion: Freiexemplar für Bibliotheken

Bildband "Mal gut, mehr schlecht." Aktion: Freiexemplar für Bibliotheken

Die Deutsche Depressionsliga e.V. und die BARMER freuen sich 100 Exemplare des Bildbandes „Mal gut, mehr schlecht.“ Bibliotheken kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Das Buch thematisiert die Gefühls- und Gedankenwelt von depressiven Menschen auf einfühlsame Art und Weise und trägt dazu bei, dass Depression besser verstanden wird, durch Worte und Bilder.

Die Krankheit Depression ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig, und doch sind die konkreten Symptome für viele rätselhaft und schwer greifbar.
Die Fotografin Nora Klein stand eineinhalb Jahre im vertrauensvollen Austausch mit Betroffenen und hat eine Ausdrucksform gefunden, die jenseits der Worte vermittelt, wie depressive Menschen die Krankheit erleben. Entstanden ist ein eindrucksvoller Bildband mit sensiblen Portraits und abstrakten Bildwelten, der unmittelbar und eindringlich die Innenwelt der Depression aufzeigt. Betroffenen, Angehörigen und TherapeutInnen dient dieser Bildband als geeignete Gesprächsgrundlage um Vorurteile abzubauen und als Brücke um hilfreiche Schritte im Umgang mit der Erkrankung gehen zu können.

 

Helfen Sie, die Welt der Depression transparenter zu gestalten!

 

Ermöglichen Sie interessierten LeserInnen sensible Einsichten in die Innenwelten der Depression durch die Aufnahme des Bildbandes in den Bestand Ihrer Bibliothek. 100 Bücher stehen für diese Aktion deutschlandweit zur Verfügung. Die Versandkosten in Höhe von 5€ müssen von den Bibliotheken übernommen werden.

Bewerben Sie sich mit einer kurzen Mail an: info@malgutmehrschlecht.de
Die ersten Zuschriften erhalten den Bildband.

Der Bildband ist Teil eines facettenreichen Gesamtkonzeptes. Das fotografische Projekt umfasst ebenfalls eine Ausstellung und eine deutschlandweite Vortragsreise.

 

Zurück