• Home
  • Aktuell-Beitrag

blühender Baum

Für Menschen mit Depression ist die aktuelle Coronavirus-Lage nicht einfach. Die Welt scheint aufgrund der psychischen Erkrankung eh schon grau, und jetzt das: Ungewissheit, Unsicherheit, Isolation, weil man reale soziale Kontakte meiden soll. Wo doch das Sich-Zurückziehen gerade bei Depression nicht gut ist. Doch es gilt nun, Solidarität mit Risikogruppen zu zeigen, für die das Coronavirus gefährlich werden kann.
Trotz mancher aktueller Einschränkungen: Vergesst Euch selbst nicht. Achtet auf Euch. Versucht, Struktur in den Tag zu bekommen bzw. zu behalten. Und bitte lasst Euch nicht verrückt machen von den unzähligen Posts, Aussagen, Ansichten und Meinungen, die vor allem im Internet herumschwirren. Lest seriöse Quellen - und schaltet auch mal das Handy, den Computer für eine Weile aus.

Auch wenn viele Dinge aus bekannten Gründen abgesagt sind, auch wenn vieles momentan still steht und einiges gar unwirklich wirkt: Wir können immer noch gute Musik hören. Oder ein gutes Buch lesen. Oder mit Freunden telefonieren, reden. Oder malen. Kreativ sein. Leben!
Wir wollen versuchen, Euch in diesen Zeiten etwas Halt, Stabilität und vor allem Gemeinschaftsgefühl zu geben. Wir posten auf unserer Facebook- und auf unserer Instagramseite jeden Tag um 10 Uhr und um 18 Uhr einen kleinen Beitrag. Das kann ein Foto sein, ein kleines Video, ein Buch-Tipp, ein Stück Musik - alles mögliche. Es soll Euch Abwechslung bringen, Mut machen, auch mal ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Das Motto: "Miteinander".

Gerne könnt Ihr auch selbst Anregungen, Ideen und Fotos für diese Serie per E-Mail schicken, an: a.roesl@depressionsliga.de.

Passt auf Euch auf!

Armin Rösl
DDL-Vorstandsmitglied und -Sprecher

Zurück