• Home
  • Petition: Versorgung in Gefahr: jetzt aktiv werden! Mehr Personal für psychische Gesundheit!
Nachrichten als RSS-Feed abonnieren                                

Petition: Versorgung in Gefahr: jetzt aktiv werden! Mehr Personal für psychische Gesundheit!

Psychische Gesundheit braucht Personal und Zeit: Es betrifft jeden vierten Menschen in Deutschland – denn psychische Erkrankungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt. Insbesondere Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen sind auf eine hohe Versorgungsqualität angewiesen.

Eine ausreichende Zahl von qualifizierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für eine moderne psychiatrische, kinder- und jugendpsychiatrische und psychosomatische Versorgung unverzichtbar. Die aktuellen Regelungen zur Personalbemessung und Finanzierung in den Kliniken sind fast 30 Jahre alt. Sie können eine Behandlung, die den modernen fachlichen und ethischen Erfordernissen entspricht, nicht mehr sicherstellen.

Deshalb hatte die Selbstverwaltung im Gesundheitswesen, der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA), den gesetzlichen Auftrag erhalten, die Voraussetzungen für mehr Qualität zu schaffen.

Mehr Qualität bedeutet

  • mehr Zeit für Beziehung in der Behandlung
  • mehr Personal für eine menschenwürdige Behandlung
  • mehr Partizipation an Entscheidungen
  • mehr Teilhabe an Leben und Beruf
  • weniger Zwang und Gewalt

Kurzum: Mehr Qualität kann nur mit mehr Personal und mehr Zeit für die Patienten erreicht werden.

Die jetzt durch den G-BA veröffentlichte Richtlinie verfehlt dieses Ziel vollständig. Die in psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken Tätigen sind am Limit. Dadurch ist eine ausreichende Versorgungsqualität nicht mehr gewährleistet. Die Menschen mit psychischen Erkrankungen dürfen nicht alleine gelassen werden. Es ist eine gesellschaftliche Aufgabe, die Verantwortung für eine psychiatrische und psychosomatische Versorgung zu übernehmen, die den Bedürfnissen von Menschen mit psychischen Erkrankungen entspricht.

Deshalb wurde eine Petition beim Deutschen Bundestag zur Veröffentlichung eingereicht, sie befindet sich momentan in Prüfung durch den zuständigen Ausschuss. Die Deutsche DepressionsLiga e.V. unterstützt die Petition. Sobald die Petition  zugelassen wurde, finden Sie hier den Link. Das Ziel: 50.000 Unterschriften.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Mehr lesen

Zurück